Pflegehinweise für Frottee-Handtücher

Pflegehinweise für Frottee-Handtücher

Damit Sie lange Freude an Ihren Frottee-Handtüchern haben, beachten Sie bitte folgende Pflegehinweise und Tipps:

  • Handtücher vor dem ersten Gebrauch unbedingt waschen. Flusen und überschüssige Farbe waschen sich hierbei aus, gleichzeitig wird das Material belastbarer, da das Garn quillt und die Schlinge so fester gehalten wird.
     
  • Beim Waschen die Pflegekennzeichnung des Herstellers beachten. Speziell die Temperatur beim Waschen und Trocknen beachten!
     
  • Helles und kräftige Farben separat waschen. So verhindern Sie ein Verfärben der hellen Handtücher. Für farbige Handtücher verwenden Sie am besten ein Color-Waschmittel, KEIN Vollwaschmittel. So bleiben die Farben schön kräftig und leuchtend.
     
  • Sparsam mit Weichspüler umgehen. Am besten ganz weglassen. Weichspüler duftet zwar schön (machen moderne Waschmittel auch), er glättet jedoch die Oberfläche der Fasern. Das Handtuch trocknet schlechter ab, da Wasser schlechter aufgenommen werden kann. Auch kann durch Weichspüler eine erhöhte Flusenbildung auftreten.
     
  • Dosieranweisung des Waschmittels beachten. Zu viel Waschmittel kann die Baumwollfasern verhärten.
     
  • Beim 1. Waschen der Handtücher die Waschmaschine komplett beladen! Der häufigste Grund für Reklamationen bei neuen Handtüchern ist, dass sich unschöne Knötchen ("Pilling") auf der Oberfläche gebildet haben. Dies ist beinahe immer auf falsches Waschen zurückzuführen: Moderne Waschmaschinen haben eine Mengen-Automatik. Ist die Maschine gering beladen, wird weniger Wasser verwendet. Gleichzeitig scheuern die Handtücher mehr an der Trommel, wodurch mehr Faserabrieb entsteht als üblich. Durch das wenige Wasser wird dieser Abrieb nicht aus­gespült und weggeschwemmt, sondern setzt sich als eine Art "Faserbrei" auf die Schlingen und bildet dort die unschönen Knötchen, welche sich auch nicht mehr entfernen lassen! Bei der Füllmenge der Waschmaschine daher immer die Herstellerangaben des Gerätes beachten. Je hochwertiger Ihre Handtücher, je höher der Flor ist, desto stärker können Flusen bei der ersten Wäsche entstehen. Daher immer die Maschine ausreichend beladen.
     
  • Ziehfäden kurz abschneiden. Sollte einmal ein Faden gezogen sein, schneiden Sie diesen einfach kurz ab. Das Gewebe wird hierdurch nicht beeinflusst, ein weiteres Herausziehen jedoch verhindert.

 

Weitere Waschtipps und Pflegehinweise entnehmen Sie auch gern der pdf-Broschüre unseres Lieferanten Cawö: Pflegehinweise für Frottee-Handtücher