Kein Nackenkissen oder Nackenstützkissen ohne Test!

Kein Nackenkissen oder Nackenstützkissen ohne Test!

Beim Nackenkissen und Nackenstützkissen kaufen zählt nur eins: die richtige Größe bzw. Höhe!

Nackenkissen für Seitenschläfer, Rückenschläfer und Mischschläfer

Nackenstützkissen sorgen für eine korrekte Lagerung der Halswirbelsäule - wenn das Kissen die richtige Höhe hat! Je nach Körperbau und bevorzugter Schlaflage werden nämlich unterschiedliche Anforderungen an das Nackenkissen gestellt. Hat zum Beispiel ein Seitenschläfer mit breiten Schultern eine harte Matratze, so benötigt er ein relativ hohes Kissen, da die Schulter nur wenig in die Matratze einsinkt und der Kopf somit einen großen Abstand zur Matratze hat. In Rückenlage benötigt die selbe Person ein eher flaches Nackenkissen, da hier nur die sog. Nackenlordose, also die Wirbelsäulenvorwölbung des Nackens ausgefüllt werden muss. Auch für Mischschläfer gibt es spezielle Lösungen, z.B. Nackenstützkissen mit Aussparungen für den Hinterkopf.

Aktueller Nackenstützkissen Test

Der aktuelle Test von Stiftung Warentest zeigt: unser Dormabell Cervical Nackenstützkissen -erhältlich in 12 Ausführungen!- ist eines der besten Nackenkissen Deutschlands! Es erreichte hier mit 1,9 eine Top-Note und den zweiten Platz! Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Kissens und zeigen Ihnen, wie rum ein Nackenkissen liegen muss.

Ein Nackenkissen für jede Schlaflage?

Nackenkissen für Seitenschläfer

Aus dem obigen Absatz sieht man bereits, dass ein im Vorbeilaufen gekauftes Nackenstützkissen aus dem Supermarkt oder Discounter höchstwahrscheinlich nicht passen wird. Täglich besuchen uns Kunden in unseren Geschäften, die bereits 5 Nackenkissen im Schrank haben, aber auf keinem in den Schlaf finden können und unzufrieden sind. An einem Test des Nackenkissen im Fachgeschäft führt kein Weg vorbei! 

Hat man erst einmal den Zusammenhang zwischen Nackenform, Schlafposition, Schulterbreite und Härtegrad der Matratze verstanden, so erkennt man schnell, dass es zur richtigen Lagerung der Halswirbelsäule drei Stellschrauben gibt: das Nackenkissen selbst, die Matratze und den Lattenrost. Letztgenannte gibt es durchaus in Ausführungen mit speziellen Schulterzonen, die in der Seitenlage den Körper so weit einsinken lassen, dass das selbe Nackenkissen wie für die Rückenlage verwendet werden kann. Nebenbei kurieren diese auch das bei vielen Benutzern harter Matratzen bekannte Einschlafen des Armes in Seitenlage. Übrigens: mithilfe der NBA Nackenstütz-Bedarfs-Analyse können wir das für Sie passende Kissen per Körpervermessung ermitteln!

Hilft ein Nackenstützkissen bei Nackenschmerzen?

Jein. Grundsätzlich muss man zwischen chronischen und akuten Nackenschmerzen unterscheiden. Des Weiteren muss die Ursache der Nackenbeschwerden gefunden werden, um diese dauerhaft zu beseitigen. Fakt ist: die orthopädisch korrekte Lagerung der Wirbelsäule, in diesem speziellen Fall der Halswirbelsäule, trägt zur Entlastung und Regeneration der hier befindlichen Bandscheiben und Muskeln bei. Sitzt man jedoch am nächsten Tag wieder 8 Stunden in ungünstiger Haltung am Schreibtisch oder PC und holt sich Verspannungen, hilft das beste Nackenkissen in der Nacht nichts.

Gleiches gilt übrigens umgekehrt: eine Behandlung durch einen Physiotherapeuten kann oft helfen, die Probleme im Nacken zu lindern. Auch ein ergonomisch korrekter Arbeitsplatz trägt erheblich zur Vorbeugung oder Linderung von Nackenbeschwerden bei. Liegt man dann jedoch nachts auf einem zu hohen / zu dünnen / zu harten / zu weichen Kissen, so steht man unweigerlich mit einem "verlegenen" Hals und Verspannungen auf. Es gilt also, Nackenprobleme ganzheitlich anzugehen: Ursache finden und beseitigen, Symptome durch Therapie und korrekte Lagerung lindern und beseitigen.

Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen eine Auswahl unserer Nackenkissen, welche Sie in unseren Geschäften einem Test unterziehen können. Prüfen Sie vorab gern Ihre Matratze und Ihren Lattenrost auf "Alterserscheinungen" und notieren Sie sich gegebenenfalls Modell oder Härtegrad, sodass wir für Sie zum Ausprobieren des Nackenstützkissens im Geschäft ein vergleichbares Bettsystem herrichten können. Achten Sie bewusst darauf, wie weit Ihre Schulter in die Matratze einsinken kann! Das orthopädische Formkissen kann nur korrekt gewählt werden wenn klar ist, wie gut Ihre Schulter in Ihrem Schlafsystem entlastet wird.

Spezielle Seitenschläferkissen

Oft werden wir nach Kopfkissen für Seitenschläfer gefragt. Diese Kissen müssen generell stärker und fester gefüllt sein. Herkömmliche Daunenkissen, der Klassiker, eignen sich hier aufgrund der geringen Stützkraft der Daunen zum Beispiel nicht, es wird eher eine Füllung mit Federn benötigt. Oder ein Kern aus Kaltschaum, Latex oder Visco-Schaum, in etwas höherer Abmessung. Auch ein Faserkissen mit höherem Füllgewicht kann den Nacken entlasten und zu besserem Schlaf verhelfen. 

Ein Seitenschläferkissen ist übrigens KEIN Kopfkissen! Vielmehr handelt es sich um ein längliches Kissen, mit ca. 150 cm Länge, welches in Seitenlage längs vor dem Körper benutzt wird um Arm und Bein darauf abzulegen und sich anzukuscheln. So kann der Körper nicht "nach vorne" kippen und die Rotation im Lendenwirbelbereich wird minimiert. Probieren Sie doch so ein Seitenschläferkissen einmal bei uns im Geschäft aus!

Tipps zu Nackenstützkissen und Bettdecken

Unser Inhaber und Schlafexperte Sven Schaller war bei "SpardaTV- Clever wohnen" zum Thema "Schlafen und Betten" zu Gast. Unter anderem war ein Thema Kopfkissen und Nackenstützkissen. In wenigen Minuten gibt er hier einen kurzweiligen Überblick über die Funktion von Kissen und Nackenkissen. Das Video finden Sie etwas weiter unten.

Wie lange hält ein Nackenkissen?

Die Lebensdauer eines Nacken­stütz­kissens hängt davon ab, wie oft und wie stark es belastet wird. Sowohl mech­anische Belastungen (Gewicht des Kopfes, eventuelle Knickstellen) als auch chemische Belastungen (speziell Schweiß, welcher dem Kissen stark zusetzt) sorgen dafür, dass ein Nacken­stütz­kissen nach ca. 5 Jahren er­neuert werden sollte. Nach dieser Zeit hat es in der Regel deut­lich an Stütz­kraft verloren, sein Geld jedoch in gut 13500 Stunden (!) der Nutzung mehr als verdient.

Vermessung von Kopf und Nacken

Mit der dormabell Nackenstütz-­­­Bedarfs-­­­Analyse ermitteln wir, welches Nackenkissen aus der Cervical-Serie perfekt zu Ihnen passt. Und keine Sorge: die NBA ist nicht so kompliziert, wie sich der Begriff ausgeschrieben darstellt.